Genesungswege

Petra Balschuweit, Praxis für Naturheilkunde und spirituelle Heilweisen

Menü

Schlagwort: anti-aging

Smoothie-Rezept: „Good Night“

Um für einen bes­se­ren Schlaf zu sor­gen, kön­nen wir unse­rem abend­li­chen Smoot­hie gezielt Pflan­zen bei­mi­schen, die eine schlaf­för­dern­de Wir­kung haben: In der Pflan­zen­heil­kun­de sind beson­ders Kamil­le, Bal­dri­an, Hop­fen, Pas­si­ons­blu­me, Laven­del, Johan­nis­kraut, Mus­kat und Majo­ran für ihre beru­hi­gen­den und schlaf­för­dern­den Ein­fluss bekannt. Wenn kei­ne fri­schen Pflan­zen zur Ver­fü­gung ste­hen, kön­nen Sie auch getrock­ne­te Pflan­zen ver­wen­den. (Ach­ten Wei­ter­le­sen →


Die Zirbeldrüse (Epiphyse) – unsere Meisterdrüse

Die Epi­phy­se ist eine klei­ne zap­fen­för­mi­ge Drü­se im Zen­trum des Gehirns, deren Bedeu­tung häu­fig unter­schätzt wird. Sie regelt über 100 Kör­per­pro­zes­se, dar­un­ter auch den Tag-Nacht-Rhyth­­mus und den Schlaf – also unse­re inne­re Uhr –, indem sie das am Tag gebil­de­te Sero­to­nin (ein Neu­ro­trans­mit­ter, der auch als „Glücks­hor­mon“ bekannt ist) in der nächt­li­chen Dun­kel­heit in Mela­to­nin Wei­ter­le­sen →