Genesungswege

Petra Balschuweit, Praxis für Naturheilkunde und spirituelle Heilweisen

Menü

Guatemala. Foto © Petra Balschuweit.

Farbe ins Leben bringen: Gelb und Grün

Gelb: Manipura

Die Far­be „gelb“ ist die Far­be des 3. Cha­kras, des Manipura-Cha­kras. Gelb wird mit Son­ne und Licht asso­zi­iert. Im Hin­du­is­mus sym­bo­li­siert es die Far­be des Lebens schlecht­hin. Krea­ti­vi­tät, Erleuch­tung, Lebens­freu­de, Wach­heit und ein flin­ker Ver­stand sind Eigen­schaf­ten, die mit die­ser Far­be in Ver­bin­dung gebracht wer­den.

Gelb stärkt den Opti­mis­mus und die Lebens­freu­de. In unse­ren Brei­ten­gra­den hat das Ver­ständ­nis von Gelb in sei­nem nega­ti­ven Aspekt mit Neid und Eifer­sucht zu tun.

Die emo­tio­na­len, geis­ti­gen und ener­ge­ti­schen The­men, die der gel­ben Farb­schwin­gung des Solar­ple­xus-Cha­kras zuge­ord­net wer­den, sind:

  • Per­sön­lich­keit, Inte­gra­ti­on von Lebens­er­fah­rung und Gefüh­len
  • Macht und Ein­fluss
  • Kraft
  • Fül­le
  • Eige­ne Meis­ter­schaft

Eini­ge gel­be Lebens­mit­tel:

  • Bana­ne, Zitro­ne, Ana­nas, Ing­wer, Pfir­sich, Papri­ka, Bir­ne, Quit­ten, Mais, Äpfel, Mira­bel­le, Melo­ne, Kar­tof­fel, gel­be Zuc­chi­ni, Grape­fuit, Quit­te

Grün: Anahata

Grün“ ist die Far­be des Anahata-(Herz-)Chakras. Es ist die Far­be der Balan­ce, der Har­mo­nie, der Neu­tra­li­tät und der Rege­ne­ra­ti­on. Die­se Far­be wirkt beru­hi­gend und wird in der Farb­the­ra­pie als neu­tra­le Heil­far­be ver­wen­det, die kei­ne Gegen­re­ak­ti­on her­vor­ruft. Man arbei­tet mit Grün z. B. bei müden Augen, vor­zei­ti­gem Altern, bei Stress und bei Herz-Kreis­lauf­pro­ble­men.

Grün wird asso­zi­iert mit den Herz­qua­liä­ten wie Hilfs­be­reit­schaft, Tole­ranz, Aus­dau­er. Es ist die Far­be der Natur, der Pflan­zen­welt und sym­bo­li­siert Wohl­stand, Glück, Balan­ce, Hoff­nung und Unsterb­lich­keit.

Die emo­tio­na­len, geis­ti­gen und ener­ge­ti­schen The­men, die der grü­nen Farb­schwin­gung des Herz-Cha­kras zuge­ord­net wer­den, sind:

  • Hin­ga­be
  • Mit­ge­fühl, Empa­thie
  • Hei­lung
  • Selbst­lo­sig­keit
  • Lie­be
  • Wahr­neh­mung von Lie­be, Har­mo­nie und Schön­heit in und zwi­schen den Men­schen, in der Natur und in der Kunst

Eini­ge grü­ne Lebens­mit­tel:

  • alle Blatt­ge­mü­se und Sala­te, Wild­kräu­ter, Brok­ko­li, Papri­ka, Äpfel, Erb­sen, Kiwi, Spar­gel, Avo­ca­do, Gur­ke, Zuc­chi­ni, Wein­trau­ben, Sta­chel­bee­ren, Oli­ven, Lauch, Arti­scho­cken, Kohl­ra­bi

Alle Blog-Beiträge anzeigen