Genesungswege

Petra Balschuweit, Praxis für Naturheilkunde und spirituelle Heilweisen

Menü

Thomas Nahar

Ayurveda 4: Buchtipp „Mit Liebe schmeckt’s besser! Poetisches aus der Ayurvedaküche“ von Dag Weinmann

Wäh­rend unse­rer Ayur­ve­da-Kur durf­ten wir erle­ben, dass Kochen Poe­sie sein kann, und zwar im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes. Jede Mahl­zeit war ein Fest für die Sin­ne, und einer der Köche, des­sen Kunst wir genie­ßen durf­ten, hat eines der schöns­ten Koch­bü­cher geschrie­ben, dass ich je gese­hen haben.

Far­ben­präch­tig, lie­be­voll bebil­dert und reich an Poe­sie, vol­ler wun­der­ba­rer Gedan­ken rund um das Leben, die Lie­be und Sein ist dies ein Koch­buch der ganz beson­de­ren Art.

Im ers­ten Teil wer­den die wich­tigs­ten Gewür­ze und Zuta­ten der Ayur­ve­da­kü­che vor­ge­stellt – in Poe­sie und in den fol­gen­den Kapi­teln fin­det man zahl­rei­che Rezep­te vom Früh­stück, auf­stri­chen, sup­pen, Vor­spei­sen, Sala­te, Dal, Cur­rys, Getrei­de­spei­sen, Gemü­se­ge­rich­te, Ofen­ge­rich­te, Des­serts, Kuchen und Geträn­ke. Die Rezep­te sind leicht ver­ständ­lich, dass Nach­ko­chen nicht schwie­rig und das Ergeb­nis ein­fach köstlich.

Schon beim Durch­blät­tern möch­te man am Lie­bes­ten gleich loslegen.

Wer also Lust hat, neue Erfah­run­gen mit über­ra­schen­den Kom­bi­na­tio­nen und Geschmä­ckern zu machen, sich dabei gesund ernäh­ren und sei­ne Sin­ne ver­wöh­nen möch­te, der liegt mit die­sem Koch­buch genau richtig.

Ihr könnt das Buch direkt bei Dag bestel­len: https://www.pure-sattva.de/mein-ayurveda-kochbuch/


Alle Blog-Beiträge anzeigen